Ab Juni 2017 wird es eine neue Trainingsgruppe für Erwachsene geben!

Hierzu laden wir alle Hobbyläufer ein vorbeizuschauen, die Gleichgesinnte für ein gemeinsames Sommer-Rollertraining suchen. Es handelt sich hierbei um eine Laufgruppe, die zusammen ein selbstorganisiertes Training übernimmt. Reinschnuppern (nach Absprache) ist jederzeit möglich.

Voraussetzung für eine regelmäßige Teilnahme ist die Mitgliedschaft im Verein.

Erfahrung auf Rollern ist wünschenswert, aber kein Muss. Je nach Leistungsstand und Verfügbarkeit werden die Trainingseinheiten punktuell durch ausgebildete Trainer begleitet werden.

Termine sind zunächst für Montag- und Dienstagabende vorgesehen, können jedoch in Absprache mit den Teilnehmern flexibel erweitert werden.

Bei Interesse bitte melden bei David Gackstetter (David.Gackstetter@gmx.de).

Platz 3 in der Vereinswertung zurück erobert!

Juhu, wir haben unseren 3. Platz hinter dem SC Lenggries und dem TSV Hartpenning in der Vereinswertung des Raiffeisencups zurück erobert. Unten seht ihr unsere 28 fleißigen Punktesammler im Raiffaisencup ohne Streichergebnisse. Am aktivsten waren Moritz Höflinger, Judith Weidenhammer und Pauline Stark. Aufs Treppchen in der Gesamtwertung der jeweiligen Altersklasse schafften es Moritz Höflinger Platz 1 und Noah Gollon Platz 3. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß bei der Gesamtsiegerehrung in Gaißach am 7.4. Vielen Dank an alle Athleten, Trainer und Eltern für euren Einsatz – ihr seid die Größten. Zu den Ergebnissen   SC HOCHVOGEL 10.374 HOEFLINGER Moritz (Jg. 2004 : U13 maennlich) 700,00 JUDITH WEIDENHAMMER (Jg. 2004 : U13…

Details

Raibacup auf der Monialm am 18.3.2017

Wasserskirennen auf der Monialm beim letzten Raibacup am 18.3., der nachgeholte Silvesterlauf. Aber irgendwie ging es doch noch. Für die Hochvogel lief es nochmal prima vor allem für:
1. Platz Moritz Höflinger S13m
3. Platz Noah Gollon S10m und Pauline Stark S11w
4. Platz Kristin Strohmeier S11w und Judith Weidenhammer S13w

Jetzt haben sich alle eine Erholungsphase verdient, aber vorher sind wir noch gespannt, ob wir in der Gesamtwertung unseren 3. Platz zurück erobert haben.

Zu den Ergebnissen

Monialm

Jakob Hackl gewinnt bei Bayerischer Behinderten Meisterschaft am 25.2.17

Am Samstag 25. Februar nahm Jakob an der Offenen Bayerischen Behinderten Meisterschaft Ski-nordisch teil.

Witterungsbedingt konnte am geplanten Austragungsort Nesselwang (SK Nesselwang) kein Rennen stattfinden.

Austragungsort war daher Nesselwängle (SV Nesselwängle), im Thannheimer Tal/Österreich.

Bei Kaiserwetter und erstklassigen Bedingungen startete Jakob in der Klasse stehend (Schüler) über 3 km in klassischer Technik.

Bei der Siegerehrung, durchgeführt vom Bürgermeister von Nesselwängle, gab es tolle Preise, eine Urkunde und eine Medaille für den 1. Platz.

IMG_9982 IMG_9997

DSC Finale Biathlon in Ruhpolding vom 10.-12.3.17 – Hannah 3. Platz Gesamtwertung!

Am Freitagabend mussten alle Athleten einen 0,9 km kurzen Technikparcour unter den Augen von Robin absolvieren. Die Zieleinläufe erfolgten im Sekundentakt. Arved 13., Moritz und Hannah jeweils 14., waren trotz Mittelfeld nicht ganz so zufrieden und hatten sich etwas mehr erhofft. Das letzte Punkterennen beim DSC Finale war ein 8 km langes Massenstartrennen mit 4 Schießeinlagen. Die Jungs waren leider mit sich nicht ganz so zufrieden. Arved (7 Fehler) nach seiner Erkältung läuferisch leider noch etwas müde und Moritz (15 Fehler) hatte Probleme am Schießstand. Dafür lief es bei Hannah nahezu tadellos. Mit 1/1/0/1 mischte sie das ganze Rennen vorne mit und lief am Ende als 2. über die Ziellinie. Damit…

Details

Raibacup in Kreuth am 11.3.2017

Im Rahmen des Raiffeisencup wurde am Samstag 11.03.2017 der Sepp und Hermine Resch-Lauf durchgeführt. Die Loipe war durch Dauerregen teilweise zerstört, Spurer und Schaufler haben dann am Vorabend eine super Loipe gezaubert. Über Nacht hat es dann tatsächlich gefroren, so das 190 Läufer optimale Bedingungen bei strahlendem Wetter vorgefunden haben. Die jüngsten Altersklassen fuhren die Triftrunde, auf der vor allem auch der Doppelstockschub gefragt war. Hier gab es in der U 9 bei den Burschen knappe Ergebnisse. Innerhalb von 17 Sekunden waren die ersten 5 unterwegs. Die älteren Teilnehmer mussten 1 bis 3 Mal über den Gernberg und die Klamm laufen und wurden hier in jeder klassischen Technik gefordert. Auch der…

Details

Regionsmeisterschaften 25./26.2. in Kaltenbrunn & in der Jachenau

Am Samstag fand der 1. Teil der Regionsmeisterschaft in Kaltenbrunn statt. Wegen der schlechten Schneeverhältnisse konnte leider kein Duathlon wie geplant durchgeführt werden. Am Sonntag fand der 2. Teil in der Jachenau statt in Lenggries statt. Beim Technik Sprint auf einer gut hergerichteten Runde von 800 m oder 1000 m ging es durch Slalomstangen, Achterkreise, Riesentorlauf, Übersteiger und Rückwärtstore um die Punkte. Herzlichen Glückwunsch an Moritz Höflinger der in der Schüler 13 m Klasse beide Rennen gewonnen hatte.

Zu den Ergebnissen

Bayrische Meisterschaft Biathlon am 25./26.2. in Neubau/Fichtelgebirge

Die Organisatoren kratzen nach dem Tauwetter der vergangenen Tage alles zusammen, um eine wettkampftaugliche Strecke anzubieten. Diese hatte es in sich, denn es ging auf einer kurzen Runde mehrfach die eigentliche Skipiste hoch. Samstagabend fand ein Nachtsprint mit 30 Sekunden Zeitstrafe statt, da die Strafrunde nicht mehr existierte. Hannah wurde mit 0/2 Fehlern Bayrische Vizemeisterin. Arved kam mit 1/3 Fehlern und der 4. besten Laufzeit auf den 6. Platz. Am Sonntag wurde umdisponiert und statt des geplanten Massenstartrennens gab es ein Super Einzel. Kurze Strecke, 4x Schießen und nur 15 Sekunden Strafzeit pro Fehler. Das Format brachte Hannah und Arved Platz 4 ein. Je einen Fehler weniger, wäre die Bronzemedaille…

Details

Glückwunsch zum Deutschen Saffel-Vizemeister Biathlon in Oberhof am 19.2.17

Bei der Deutschen Staffelmeisterschaft im Biathlon herrschten in Oberhof kalte und sehr windige Bedingungen. Staffeln haben ihr eigenen Gesetze und so war es bis zum Schluss spannend, wer am Ende das Rennen macht. Bei den Schüler 14/15 weiblich standen 21 Staffeln am Start. Hannah Schlickum ging als Startläuferin mit der BSV 1 Staffel ins Rennen und übergab auf Rang 2 mit 11 Sekunden Rückstand auf die Baden-Württembergische Mannschaft. Als zweite Bayerin ging Marit Reichenberger ins Rennen und sie schickte Lena Hartl als Schlussläuferin los (beide Skiverband Chiemgau). Die Staffel der Baden-Württemberger war nicht mehr einzuholen und so wurden die 3 hübschen Mädels aus Bayern Deutscher Vizemeister.  Auch unsere Jungs gingen…

Details