Raibacup in Kreuth

Das vorletzte Rennen der Raibacup Serie fand am 9. März in Kreuth statt. Bei tollem Wetter ging es für die Hochvogler nochmals über 4, 8 oder 12 km ordentlich zur Sache. Ganz oben auf das Stockl schafften es Moritz und Wolfgang. Jeweils hervorgarnende 2. in ihren Altersklassen wurden Alina und Emma und den 3. Platz sicherte sich jeweils Berit, Vera, Jannik, Niklas und Falko. Nächstes Wochenende wird das rennen auf der geliebten Monialm nachgeholt, als letztes Rennen der diesjährigen Serie. Auf das die Hochvogler nochmal ordentlich punkten!

Regionsmeisterschaften in Lenggries und Ettal

Der 1. Teil der Regionsmeisterschaften fand am 2.3. in Lenggries statt. Ein 800m bzw. 1000m langer Technikparcour musste zweimal durchlaufen werden, dazu gehörten Elemente wie eine Schanze, Bodenwellen, Trettorgel, Richtungstore und eine Steilkurve. Im tiefen Geläuf waren viele Stürze vorprogrammiert. Der bester Prologlauf zählte für die Wertung und der SC Hochvogel räumte ordentlich Punkte ab.

Der 2. Teil wurde am 3.3. durch den SC Partenkirchen in Ettal organisiert. Ab der U12 fand der spannende Skiathlon mit einem Technikwechsel zur Hälfte des Rennens statt. Unsere Athleten konnten viele Podiumsplätze erkämpften. Super herzlichen Glückwunsch.

Zu den Ergebnissen:

Regionsmeisterschaft Teil 1

Regionsmeisterschaft Teil 2

Bayerncup Biathlon in Nesselwang

Am 2. und 3. fand in Nesselwang ein Bayerncup im Rahmen der für die AK 15 ausgetragenen Bayrischen Meisterschaft für die Schülerbiathleten statt. Im tiefen Geläuf gewann Noah Gollon, leider als einziger Starter, den Sprint über 3 km mit 1/4 Schießfehlern und den Massenstart mit 4/3 Fehlern in der Altersklasse 12 männlich. Niklas Fritze musste bei den 14er Jungs 4 km im Sprint laufen und kam mit ebenfalls 5 Fehlern am Samstag auf einen guten 7. Platz. Am Sonntag musste seine Altersklasse über 6 km Massenstart bereits 4x Schießen. Mit Platz 5 im Sichtfeld kam er nach 9 Strafrunden wieder als 7 ins Ziel. Herzlichen Glückwunsch den Beiden und schön,…

DM Biathlon in Kaltenbrunn

Die „heimische“ Deutsche Meisterschaft der Biathleten in Kaltenbrunn verlief mit Höhen und Tiefen. So konnten Arved über 12,5 km und Hannah über 10 km im regnerischen Einzelrennen mit der jeweils 4. schnellste Laufzeit in ihren Altersklassen ein Zeichen setzen, aber den Heimvorteil am Schießstand mit jeweils 10 Fehlern bei 4 Schießeinlagen vor lauter Aufregung leider nicht nutzen. Mit jeweils 45 Sekunden Strafzeit pro Fehler rutschten sie im Klassement weit nach hinten. Mit 4 Fehler weniger reichte es für Moritz Laufzeit bedingt leider auch nicht für einen vorderen Platz. Am Samstag fand bei Sonnenschein der Sprint statt. Während Arved mit 4 Fehlern und einer guten Laufzeit auf Platz 9 kam, schoss…

2. DSC in Klingenthal erfolgreich!

Auch der 2. DSC Langlauf in Klingenthal verlief sehr erfolgreich für den SV Hochvogel. Bei besten Bedingungen ging Moritz Höflinger am Samstag als Mitfavorit auf die 1,6 km kurze Strecke in der Freien Technik. Nur sein Dauerrivale Emil Herzog aus dem Allgäu lief die Strecke schneller, so dass sich Moritz Platz 2 sichern konnte. Vera Kühnisch, beim letzten DSC knapp an den Punkten vorbei geschrammt, konnte mit Platz 20 ihre ersten 6 Punkte einfahren. Diese verpasste Emma Knochel mit Platz 28 knapp. Auch Judith, Jannik und Berit gaben ihr Bestes und waren von den Punkterängen nicht weit entfernt. Am Sonntag stand dann ein 4,5 bzw. 7,5 km klassisches Rennen auf…

Bayrische Meisterschaft in Neubau

Am 9. und 10. Februar fand die Bayrische Meisterschaft im Skilanglauf in Neubau am Fichtelberg statt. Eine wirklich sehr gut organisierte Veranstaltung mit viel Action beim klassischen Einzelrennen am Samstag und bei den Staffeln am Sonntag.

Moritz Höflinger konnte am Samstag im Einzelrennen Platz 3 hinter zwei Allgäuer Startern belegen und holte sich somit die Bronzemedaille. Am Sonntag toppte er das Ergebnis zusammen mit Tilman Hartlieb und Raphael Heiland aus dem Skigau Werdenfels in der Staffel noch. Die 3 Jungs gewannen die Silbermedaille. Auch unsere anderen 11 Athleten zeigten gute Leistungen und so mancher wuchs über sich hinaus.

Zu den Ergebnissen

 

Biathlon Deutschlandpokal in Altenberg

Biathlon-Deutschlandpokal in Altenberg mit Massenstart und Verfolgungsrennen und jeweils 4 Schießeinlagen bei wieder sehr stürmischen Bedingungen. Während Moritz sich langsam zum Schützenkönig mausert und mit nur 5 Fehlern beim Massenstart auf Platz 12 und damit sein bestes Ergebnis im DP einlief, lagen Hannah und Arved nach beiden Liegenanschlägen auf Top 6 Kurs. Wie Fähnchen im Wind brachten sie die Munition stehend aber leider nicht ins schwarze Ziel. Beide können mit Platz 9 und 7 aber dennoch sehr zufrieden sein. Am Sonntag ging es für die Pokalwertung im Verfolger um die Nettozeit. Während Hannah einmal mehr als am Samstag traf und auf Platz 10 kam, drehte Arved gleich viele Runden und…

Raibacup in Bad Tölz am 3.2.

Am Sonntag fand in Bad Tölz der nächste Raiba Cup in der klassischen Technik statt. Mit 18 Hochvoglern war der Verein wieder gut vertreten. Bei viel Neuschnee, entschied so manche Ski und oder Wachswahl. Insgesamt 7 Stocklplätze und zahlreiche Top 6 Ergebnisse lassen sich sehen und stimmen uns sehr zufrieden.

Zu den Ergebnissen

Spannender Clublauf am 27.1. auf der Monialm

Am Sonntag, den 27.1. fand unsere Vereinsmeisterschaft auf der Monialm bei Rottach-Egern statt. Bei traumhaften Winterwetter gingen 34 Athleten aller Altersklassen an den Start und kämpften um die Podestplätze. Besonders spannend war es in der Klasse Herren AK, wo 3 Läufer bis 2km vor dem Ziel zusammen waren. Am Ende entschied Herbert Bauer das Rennen für sich, vor Georg Empl und Michael Förster.
Danke an alle die dabei waren und den Tag zu was besonderem gemacht haben. 👍👍
Besonderen Dank auch an Muck Bauer Junior von Sport Bauer in Schleching der uns super tolle Preise zur Verfügung stellte!

Ergebnisliste Clublauf

Biathlon Deutschlandpokal am Notschrei eine Nebel- & Windlotterie

Leider verpassten unsere Biathleten den Clublauf, denn sie waren am 26./271.1 am Notschrei beim Deutschlandpokal am Start. Während Samstag ein Sprint im Nebel des Grauens stattfand und manche Sportler die Scheiben nur erahnen konnten, wurde am Sonntag bei Sturmböen der Supereinzel – kurze Laufrunden, 4 Schießeinlagen und 15 Sekunden Strafzeit pro Fehler – durchgeführt. Insgesamt schossen wir leider zu viele Fehler, um ganz vorne mitzumischen, wenngleich Moritz vor allem im Sprint eine sehr gute Schießleistung zeigte.

Sprint: Hannah 1/2 Platz 11, Moritz 0/1 Platz 15, Arved 3/4 Platz 19.
Supereinzel: Hannah 0/2/3/3 Platz 18, Arved 2/5/0/2 Platz 12, Moritz 1/2/0/4 Platz 15

Ergebnisse unter www.biathlon-nachwuchs.de